top of page

Das Bundeshaus in Bern: Das Herzstück der Schweizer Politik

Aktualisiert: vor 4 Tagen


Das Bundeshaus in Bern ist ein architektonisches Meisterwerk und das politische Zentrum der Schweiz. Es beherbergt die Bundesversammlung, die aus dem Nationalrat und dem Ständerat besteht, sowie die Bundesregierung, den Bundesrat. Dieses beeindruckende Gebäude ist nicht nur ein historisches Wahrzeichen, sondern auch der Ort, an dem wichtige politische Entscheidungen für das Land getroffen werden.


Geschichte und Architektur


Das Bundeshaus wurde zwischen 1852 und 1857 erbaut und ist ein herausragendes Beispiel für die neugotische Architektur. Es wurde von Hans Wilhelm Auer entworfen und besteht aus einem Hauptgebäude und zwei Flügeln. Das markante Merkmal des Bundeshauses ist der hohe Zentralbau mit einer mächtigen Kuppel, die von weitem sichtbar ist. Der Bau des Bundeshauses spiegelt die historische Bedeutung und Unabhängigkeit der Schweiz wider.


Die Bundesversammlung


Das Bundeshaus ist der Sitz der Bundesversammlung, dem höchsten Organ der Schweizer Bundesbehörden. Die Bundesversammlung setzt sich aus zwei Kammern zusammen:


  • Nationalrat: Der Nationalrat ist das Unterhaus und besteht aus 200 Abgeordneten, die vom Schweizer Volk gewählt werden. Die Anzahl der Abgeordneten, die jeder Kanton entsendet, hängt von seiner Bevölkerungszahl ab.

  • Ständerat: Der Ständerat ist das Oberhaus und hat 46 Mitglieder, zwei aus jedem Kanton. Anders als der Nationalrat werden die Mitglieder des Ständerats von den Kantonen gewählt, nicht direkt vom Volk.

Die Bundesversammlung tagt im Bundeshaus und ist für die Gesetzgebung auf Bundesebene verantwortlich. Hier werden Gesetzesentwürfe diskutiert, Änderungen vorgenommen und schließlich Gesetze verabschiedet.


Der Bundesrat


Der Bundesrat ist die Exekutive der Schweizer Regierung und hat seinen Sitz ebenfalls im Bundeshaus. Er besteht aus sieben Mitgliedern, den Bundesräten, die von der Bundesversammlung gewählt werden. Jeder Bundesrat leitet ein bestimmtes Departement und ist für verschiedene Politikbereiche zuständig, darunter Finanzen, Außenangelegenheiten und Gesundheit.

Der Bundesrat spielt eine wichtige Rolle bei der Umsetzung der Gesetze, der Verwaltung des Landes und der Vertretung der Schweiz auf internationaler Ebene. Die Mitglieder des Bundesrats wechseln sich jährlich im Amt des Bundespräsidenten ab, was die kollegiale Führung der Regierung betont.


Die Bedeutung des Bundeshauses


Das Bundeshaus ist nicht nur ein imposantes Bauwerk, sondern auch ein Symbol für die Demokratie und Unabhängigkeit der Schweiz. Es ist ein Ort, an dem politische Entscheidungen getroffen werden, die das Leben der Bürgerinnen und Bürger beeinflussen. Die Offenheit des Bundeshauses ermöglicht es den Schweizerinnen und Schweizern, an politischen Prozessen teilzunehmen und ihren gewählten Vertretern zuzuhören.

Insgesamt ist das Bundeshaus in Bern ein Ort von großer historischer Bedeutung und ein Ort, an dem die Schweizer Politik zum Leben erweckt wird. Es ist ein Muss für jeden Besucher, der die reiche Geschichte und die lebendige politische Kultur der Schweiz erleben möchte.


Hier findest du mehr über uns und kannst dich vernetzen:


YouTube ►► Reisegedanken

Über uns ►► Das sind wir.

Instagram ►► @auswandernschweiz

Instagram ►► @reisegedanken

Facebook-Gruppe ►► Auswandern Schweiz

Podcast ►► Auswandern Schweiz



Komm in Deutschlands größte Community zum Thema Auswandern Schweiz!


Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page