top of page

13 Kleine, aber Feine Unterschiede zwischen Deutschland und der Schweiz



Deutschland und die Schweiz, trotz ihrer geografischen Nähe, weisen eine Fülle von kulturellen, sozialen und sprachlichen Nuancen auf. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf 13 kleine, aber feine Unterschiede zwischen Deutschland und der Schweiz, die die Faszination für diese beiden Länder ausmachen.


1. Sprachenvielfalt:


Deutsch ist in beiden Ländern Amtssprache, jedoch sind in der Schweiz auch Französisch, Italienisch und Rätoromanisch offiziell. Die sprachliche Vielfalt spiegelt die kulturelle Diversität des Landes wider.


2. Begrüßungskultur:


Während in der Schweiz drei Küsschen auf die Wange zur Begrüßung

üblich sind, bevorzugt man in Deutschland oft eine formelle Händeschüttelung.


3. Esskultur:


Die Schweiz ist berühmt für ihre Schokolade und Käsefondue, während Deutschland mit deftigen Wurstspezialitäten und Brezeln punktet.


4. Pünktlichkeit:


Beide Länder legen Wert auf Pünktlichkeit, aber in der Schweiz wird sie oft noch strikter eingehalten.


5. Zahlungsgewohnheiten:


In Deutschland ist bargeldloses Bezahlen verbreiteter, während in der Schweiz Bargeld häufiger verwendet wird.


6. Feiertage:


Die Feiertage variieren leicht, und während Deutschland den Tag der Deutschen Einheit feiert, hat die Schweiz den Bundesfeier als Nationalfeiertag.


7. Öffnungszeiten:


Die Ladenöffnungszeiten sind in Deutschland flexibler, während in der Schweiz sonntags oft alles geschlossen bleibt.


8. Freizeitverhalten:


Deutsche neigen dazu, in ihrer Freizeit gerne zu wandern, während die Schweizer die Natur auch gerne auf Skiern oder Snowboards genießen.


9. Verkehrsschilder:


Die Form der Verkehrsschilder unterscheidet sich subtil, und die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind in der Schweiz niedriger.


10. Höflichkeitsregeln:


Die Schweizer gelten oft als zurückhaltender und betonen höfliche Ausdrucksformen stärker als Deutsche.


11. Föderalismus:


Der Föderalismus ist in der Schweiz ausgeprägter, was sich in unterschiedlichen Gesetzen und Regelungen der einzelnen Kantone widerspiegelt.


12. Eigentumsverhältnisse:


Die Eigenheime sind in der Schweiz häufiger im Besitz der Bewohner, während in Deutschland Mietwohnungen weit verbreitet sind.


13. Umweltbewusstsein:


Beide Länder legen Wert auf Umweltschutz, aber die Schweiz ist in vielen Bereichen, wie dem öffentlichen Verkehr, führend in nachhaltigen Praktiken.


Fazit:


Die kleinen, aber feinen Unterschiede zwischen Deutschland und der Schweiz tragen zu der einzigartigen Vielfalt und kulturellen Reichhaltigkeit beider Länder bei. Diese Nuancen machen nicht nur Reisen zwischen den beiden Nationen interessant, sondern bieten auch faszinierende Einblicke in die Vielfalt der deutschsprachigen Welt.

lohncomputer und auswandern schweiz



Hier findest du mehr über uns und kannst dich vernetzen:


YouTube ►► Reisegedanken

Über uns ►► Das sind wir.

Instagram ►► @auswandernschweiz

Instagram ►► @reisegedanken

Facebook-Gruppe ►► Auswandern Schweiz

Podcast ►► Auswandern Schweiz



Komm in Deutschlands größte Community zum Thema Auswandern Schweiz!


Commentaires

Noté 0 étoile sur 5.
Pas encore de note

Ajouter une note
bottom of page